Management Training | Business Administration | Marketing | Performance

Virtuelle Büros und die Arbeitsplätze der Zukunft

Die Arbeitsplätze der Zukunft
Die Arbeitsplätze der Zukunft

Verfügbare Büros zur Miete sind für Unternehmer in Ballungszentren oft Mangelware oder schlichtweg unerschwinglich. Nicht nur für Start-ups und Freiberufler bietet die Bestandnahme einzelner Arbeitsplätze in Bürogemeinschaften zahlreiche Vorteile und ungeahnte kreative und fachliche Möglichkeiten. Coworking Spaces, Virtuelle Büro und Business Center sind DIE Schlagworte der zukünftigen Arbeitsmodelle einer neuen digitalen Generation.

Selbstständig arbeiten, aber nicht alleine sein

Die Arten der Bürogemeinschaften sind so unterschiedlich und vielfältig wie ihre Nutzer. 
Das klassische Modell ist durch die gemeinsame Nutzung von Ressourcen wie Büroraume oder Personal gekennzeichnet. Der größte dadurch entstehende Vorteil liegt klar auf der Hand: durch die Teilung der monatlichen Fixkosten kommt es zu einer nicht unbeträchtlichen Kosteneinsparung. Dadurch ist eine relativ günstige Miete für eine Virtuelle Büro auch in Großstädten mit optimaler Erreichbarkeit selbst für einen Neugründer und „Einzelkämpfer“ möglich.

Das Konzept des Coworking Spaces ist in den europäischen Ballungszentren schon sehr weit verbreitet. Selbst etablierte Firmen setzen zunehmend auf die Vorteile der Vernetzung durch die Interaktion der Mieter. 

Zum Teil finden sich in den Gemeinschaftsbüros Mitarbeiter unterschiedlichster Branchen mit unterschiedlichen Ideen und Visionen. Branchengleichheit fördert hingegen den fachlichen Austausch. Auch Kreative und Studierende finden Platz und Raum. Sie alle arbeiten unabhängig voneinander und „befruchten“ sich dennoch gegenseitig.
 
Je nach Anbieter kann ein dauerhafter Schreibtischplatz mit Drucker und Scanner beansprucht werden, denkbar ist aber auch eine Miete pro Stunde, Tag oder Monat. Arbeiten dort, wo gerade Platz ist. Stehen Geschäftsmeetings an, lässt sich ein Besprechungsraum für einen professionellen Auftritt oder ein weiteres Büro problemlos dazu buchen und auch einfach wieder kündigen.  

Ganz nach dem Motto: Zahlen nur für das, was tatsächlich benötigt wird.

Die Mieter in Business-Centern profitieren von einem umfassenden Dienstleistungspaket, was Selbstständigen eine vollständige Konzentration auf ihr Unternehmen ermöglicht. Häufig steht eine gemeinsame Rezeption und eine Kantine zur Verfügung. Aber nicht nur das: sogenannte „Goodies“ wie Yoga oder Freigetränke sorgen für ein einzigartiges Arbeitsklima. 
Teilweise finden in den Räumlichkeiten auch kulturelle oder sportliche Events statt, insbesondere dann, wenn großzügige Terrassen oder Gärten oder sonstige Sozialflächen den Büroräumen angeschlossen sind. Es geht schon lange nicht mehr einfach nur darum, Arbeitsplätze anzubieten. 

Wo viel Licht ist, ist auch Schatten…

 

Natürlich hat Arbeiten in einer Bürogemeinschaft auch seinen Preis. Erscheint dieser auf den ersten Blick oft sehr reizvoll, gilt es immer, die möglichen Zusatzkosten zu kalkulieren. Man denke an Betriebskosten und Reinigung, Erforderlichkeit von Parkplätzen, Nutzung der Besprechungsräume usw. 
Die Büros sind meist offen, ein konzentriertes Arbeiten in ruhiger Atmosphäre kann mitunter schwierig sein.

Auf dem Coworking Markt wird sich noch vieles tun, den Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Schon jetzt existiert eine einzigartige Coworking-Space auf einem Katamaran, seien wir also neugierig…