Management Training | Business Administration | Marketing | Performance

Verhalten und Wahrnehmung

 

Faktoren, die unsere Verhalten bestimmen

 

Unser Verhalten wird von mehreren Faktoren bestimmt. Grundsätzlich ausschlaggebend ist die Information die wir wahrgenommen haben. Dabei entscheidend ist

  • der zweifelsfreie Inhalt der Information (das „wortwörtlich“ Gesprochene)
  • die Gestik die mit der Information interpretiert wird
  • die Betonung die mit der Information verbunden ist

 

Wahrnehmung und Interpretation

 

Von der Wahrnehmung und Interpretation dieser Faktoren und natürlich von unserer eigenen Meinung wird unsere Reaktion überwiegend bestimmt. Deshalb ist es wichtig, unsere Wahrnehmung genauer zu betrachten, da diese einen großen Einfluss auf unser Verhalten hat.
Der Mensch bedient sich zur Wahrnehmung der Umwelt seiner Sinnesorgane. Sie vermitteln uns Eindrücke unserer Umgebung. Auch Informationen die wir mittels Kommunikation aufnehmen unterliegen diesem Mechanismus. Die zugrunde liegenden Mechanismen sind eigentlich sehr simpel, im wahrsten Sinne des Wortes. Denn was zuerst, also auf den ersten Blick, wahrgenommenen wird ist, die simpelste Form dessen was es wirklich ist. Buchstaben werden zu Sätzen, aus dem Kontext ergibt sich die Form und der Sinn von Gegenständen, was in ein Muster passt, wird direkt erkannt und zugeordnet, räumliche Nähe impliziert einen Zusammenhang. Probleme gibt es dann aber vor allem dann, wenn ein Bild (allgemein: etwas Wahrgenommenes) mehrdeutig ist.

Wahrnehmung-Alte oder junge Frau?

Mit Sicherheit ist das Bild der jungen und der alten Frau bekannt. Der Wechsel zwischen beiden Sichtweisen fällt dem einen Mensch schwer, dem anderen leichter.

Unsere Sinnesorgane nehmen Dinge sogar unterschiedlich stark wahr. Umso schwerer ist es für uns Dinge genau so wahr zu nehmen, wie sie vom Sender gedacht waren. Die
nachfolgende Grafik stellt das Wahrnehmungsverhältnis der einzelnen Sinnesorgane dar.

Sinnesorgane und ihre Wahrnehmungsfähigkeit

Durch die Kombination verschiedener Sinne erreichen wir eine höhere Wahrnehmungs- und Wiedergabefähigkeit. Eine hoher Grad an Verständnis der empfangenen Information ist ausschlaggebend für unser Verhalten.